Reiseziele in NRW

Diese Orte sollten Sie in NRW nicht verpassen

Die 9 schönsten Reiseziele in NRW

Nordrhein-Westfalen ist das von der Fläche viertgrößte Bundesland und mit knapp 18 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste. Rhein und Ruhr prägen die Landschaften und Städte im Zentrum der Region im Westen Deutschlands. Wenn Sie spannende Reiseziele in NRW suchen oder erholsame Urlaubsziele für zwei finden wollen, dann sind Sie hier genau richtig. Für die Ferien allein oder mit der ganzen Familie sind zahlreiche Urlaubsorte und Angebote in NRW vorhanden. Wir stellen Ihnen die 9 beliebtesten Urlaubsregionen in NRW vor. Abschließend geben wir Ihnen im FAQ- Bereich noch nützliche Informationen für Ihr Urlaubsziel in NRW.

Karte der schönsten Destinationen in NRW

Das sind die schönsten Städte in NRW

1. Düsseldorf

Kann eine rheinische Karnevalshochburg eines der gefragten Urlaubsziele in NRW sein? Eindeutig ja, denn Düsseldorf hat bedeutend mehr zu bieten als die Jecken und deren Brauchtum. In der über 620.500 Einwohner zählenden Rheinmetropole dreht sich vieles um Kunst und Mode, um ambitionierte Küche und Architektur. Sie lernen die Sehenswürdigkeiten der Stadt sehr gut auf Führungen oder auf einer Panoramaschiffstour auf dem Rhein kennen. Besuchen Sie den MedienHafen mit seinen modernen Bauten oder entdecken Sie bei einer Tour durch die Düsseldorfer Altstadt "die längste Theke der Welt" .

2. Köln

Eine klassische Schönheit ist die Domstadt nicht, aber sie punktet mit Atmosphäre, Weltoffenheit und einer über 2000-jährigen Geschichte. Seit 1996 zählt der beeindruckende gotische Kölner Dom zum Weltkulturerbe. Die Kathedrale ist zudem eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Wenn Sie mehrere Urlaubsorte in NRW einplanen, darf Köln nicht fehlen. Denn hier können Sie Kunst und Kultur sowie kontrastreiche Stadtbezirke erleben. Gut gefüllte Kneipen und an die 100.000 Studierende ergeben die typisch "kölsche" temperamentvolle Mischung, die Tagesgäste und Nachtschwärmer erfreut.

3. Münster

Münster und das beschauliche Münsterland sind gefragte Urlaubsziele in NRW. Die "Fahrradstadt" ist dank verschiedener Eingemeindungen sehr weitläufig. Das übersichtliche Zentrum hingegen lässt sich zu Fuß und per Rad erkunden. Historische Bauten sind in Münster beispielsweise in der Kaufmannsstraße oder im Prinzipalmarkt reichlich vorhanden und diverse Gebäude wurden nach dem Zweiten Weltkrieg sorgsam restauriert. Sehenswert ist der St. Paulus-Dom aus dem 13. Jahrhundert, eines der Wahrzeichen der Stadt. Münsters zweites Wahrzeichen, das Historische Rathaus, ist zudem eine "Stätte des Westfälischen Friedens".

4. Aachen

Die Stadt im Länderdreieck Deutschland-Niederlande-Belgien hat eine langjährige Geschichte, war ehemals Reichsstadt und ist heute nicht nur eine Metropole mit diversen Hochschulen, sondern dank seiner Thermalquellen auch ein staatlich anerkanntes Heilbad. Außerdem können Sie sich in den stilvollen „Carolus Thermen“ entspannen und kulinarisch verwöhnen lassen. Aachen gehört in die Reihe der wichtigsten Reiseziele in NRW und hat mehrere bedeutende Sehenswürdigkeiten zu bieten - allen voran sein Wahrzeichen, den im Jahr 803 fertiggestellten Dom. Dieser ist ein "Gesamtkunstwerk" und besteht aus mehreren Teilen, die aus verschiedenen Epochen der Baukunst stammen.

5. Monschau

Am Rande der Eifel und nahe der Grenze zu Belgien liegt die historische Stadt Monschau, eines der beliebten Reiseziele in NRW. Monschau befindet sich nahe dem über 10.700 Hektar großen Nationalpark, einem perfekten Gelände für Wanderungen, Radtouren und Ausritte. Rund 240 km Wanderwege sind in dem Gebiet vorhanden. Eine Herausforderung für Erwachsene und Teens stellt der 85 km lange Wildnis-Trail dar. Dabei gilt es, die unterschiedlichen Landschaften des Nationalparks in vier Tagesetappen zu durchqueren. Das Areal umfasst auch das idyllische Urfttal und die Urfttalsperre.

Die schönsten Urlaubsregionen in NRW

6. Sauerland

Winterberg im Sauerland nahe der Landesgrenze zu Hessen ist eines der gefragten Urlaubsziele in NRW und nicht nur für den Wintersport. Falls Sie einen sommerlichen Aktivurlaub vorhaben, kommen Sie hier auch als Wanderer und Radfahrer zum Zug. Das Sauerland dehnt sich über mehrere Gebirgszüge aus. Winterberg, wo die Ruhr entspringt, liegt am Rothaargebirge im Hochsauerland und bietet für junge Leute Attraktionen wie den Bikepark in 776 m Höhe. Weitere Anziehungspunkte sind der Wasserpark "Center Parcs Park Hochsauerland" und das "Fort Fun Abenteuerland". Wanderungen empfehlen sich zum knapp 842 m hohen Kahlen Asten und zu weiteren umliegenden Bergen.

7. Teutoburger Wald

Eine attraktive Reiseregion in NRW ist der Teutoburger Wald. Das viel besuchte Mittelgebirge zieht sich vom südlichen Niedersachsen bis in den Norden von NRW. Historische Berühmtheit erlangte die Region durch die im Jahre 9 n. Chr. ausgetragene Varusschlacht zwischen Römern und Germanen. Das monumentale Hermannsdenkmal mit einer Gesamthöhe von über 53 m erinnert daran und zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen im Teutoburger Wald. Weitere Anziehungspunkte sind die imposanten Naturdenkmäler Externsteine auf dem Hermannsweg sowie die Ruine der im 12. Jahrhundert erbauten Falkenburg, die besichtigt werden kann.

8. Ruhrgebiet

Wenn Sie den "Ruhrpott" zu einem Ihrer Reiseziele in NRW machen, landen Sie direkt im Herzen des Bundeslandes. Über fünf Millionen Menschen leben im größten deutschen Ballungsraum, der in vier Kreise und 11 kreisfreie Städte unterteilt ist. Darunter so bekannte und kulturaffine Großstädte wie Bochum, Dortmund, Duisburg oder Essen. Das ehemalige Revier für Kohlebergbau und Stahl- und Eisenhütten hat in den letzten Jahrzehnten einen weithin sichtbaren Wandel vollzogen. Spuren davon sind allerdings vielerorts noch vorhanden. Aufgrund des Strukturwandels hat sich das Dienstleistungsgewerbe stark entwickelt. Die Naturlandschaft des Ruhrgebiets finden viele Besucher außerordentlich schön.

9. Bergisches Land

Im Südwesten von Nordrhein-Westfalen, auf der rechten Seite des Rheins, liegt eine in weiten Teilen malerische Landschaft und eines der top Reiseziele in NRW: das aus dem Herzogtum Berg hervorgegangene Bergische Land. Der über 2.000 Quadratkilometer große Naturpark Bergisches Land dient Besuchern und Bewohnern der umliegenden Städte wie Wuppertal, Remscheid und Solingen als Erholungsgebiet. Sanfte Hügel prägen des Wandergebiet und verschiedene Tageswanderungen, wie beispielsweise ab Rösrath bis Königswinter empfehlen sich. Diese Stadt unterhalb des Siebengebirges liegt gegenüber von Bad Godesberg auf der anderen Rheinseite und ist ebenfalls eines der gefragten Urlaubsziele in NRW.


FAQ zu den besten Reisezielen in NRW

  • Welche Reiseziele in NRW eignen sich besonders gut für Familien mit Kindern?

    NRW ist für Familien mit Kindern der perfekte Ort für einen spannenden und erholsamen Urlaub. In den Städten erwarten Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie Freizeitparks und Zoos. Sportliche Familien freuen sich über einen Winterurlaub oder einen Wanderurlaub im Sauerland.

  • Welche Reiseorte in NRW sind besonders gut für Paare?

    Romantische Reiseziele in NRW gibt es genügend. In den Städten wie Köln oder in der Natur im Teutoburger Wald finden Sie zahlreiche romantische Plätze, um die Zweisamkeit zu genießen und vom Alltag abzuschalten.

  • Welche Urlaubsorte in NRW eignen sich gut für junge Leute?

    Bei einem Ausflug in die großen Städte Düsseldorf und Köln finden junge Leute ein buntes Nachtleben vor. In der Studentenstadt Münster gibt es eine große Auswahl an Bars und Cafés. Münster ist somit auch für junge Leuten sehr interessant.

  • Was sind passende Urlaubsorte in NRW für eine Reise mit Hund?

    Für Ausflüge mit dem Hund ist das Bergische Land und die Eifel ideal geeignet, da hier zahlreiche Wanderwege auf Sie warten.

  • Was sind die schönsten Urlaubsorte in NRW in der Natur?

    In der Eifel profitieren Sie von der idyllischen Natur mit Wäldern und grünen Wiesen. Dort können Sie neue Kraft tanken und die Ruhe genießen. Aber auch das Bergische Land und der Teutoburger Wald bieten Erholung und Entspannung in der Natur.

  • Welche Seen sollte man in NRW gesehen haben?

    Wenn Sie an einem heißen Tag eine Abkühlung benötigen, gibt es in NRW zahlreiche Seen, die Spaß und Abkühlung garantieren. Zu den beliebtesten Seen gehören der Rursee in der Eifel und die Sechs-Seen-Platte in Duisburg.

  • Welche Reiseziele in NRW eignen sich für einen Tagesausflug?

    Ein Spaziergang auf dem Bergbauwanderweg im Muttental eignet sich besonders gut für Familien mit Kindern. Der Weg ist wie ein Freiluftmuseum mit seinen vielen Schächten, Gebäuden und alten Maschinen. Für Aktivurlauber ist der Nationalpark Eifel das richtige Tagesausflugsziel. Auf ca. 110 Quadratmetern erstrecken sich zahlreiche Wander- und Fahrradwege. Kulturinteressierte zieht es zum Schloss Drachenburg. Dort treffen Sie auf jede Menge architektonische Besonderheiten aus verschiedenen Epochen.

  • Welche Reiseziele in NRW kann ich an einem Wochenende besuchen?

    Ein Wochenende in NRW reicht meistens nicht aus, um die tolle Landschaft und die vielen interessanten Städte zu erkunden. Jedoch sind die Städte Düsseldorf, Köln oder Münster für einen Kurzurlaub super geeignet. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Freizeitparks für Groß und Klein sorgen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Aber nicht nur die Metropolen sind optimal für ein Wochenende, auch die zahlreichen Natur-Highlights, wie bspw. der Nationalpark Eifel oder die Externsteine, sind jederzeit einen Besuch wert.