Reiseziele im November

Reiseziele nach Monaten

Wohin im November?

Die 7 schönsten Reiseziele im November

Der November hat das Image, eher kalt und nass zu sein, weswegen es viele Urlauber in dieser Jahreszeit in die Wärme zieht. Nichtsdestotrotz kann aber der November mit all seinen Facetten auch sehr gemütlich sein. Schließlich beginnt Ende November die Zeit der Weihnachtsmärkte und die ersten Skigebiete starten ihren Betrieb.

Auch landschaftlich hat der November sehr viel zu bieten: Mit dem ersten Schnee und Nebel verwandeln sich Wälder und Wiesen in wunderschöne Märchenlandschaften.

Warum also zu November in die Ferne schweifen? Wir zeigen Ihnen unsere liebsten November-Reiseziele in Deutschland und dem nahen Ausland.

Ostsee

Ostsee im November

Los geht es mit der Ostsee, welche im November nämlich alles andere als trostlos ist. Der häufig vorherrschende Nebel lässt das Meer gar endlos erscheinen. Und ist es einmal stürmischer, spürt man die Naturgewalten wie kaum in einem anderen Monat. Ein wirklich zauberhafter Moment, wenn dann die Sonne durch die Wolken bricht … Natürlich sind im November die Strände auch sehr leer. Schnappen Sie sich also Ihren Hund, Ihren Partner oder Ihre beste Freundin und machen Sie sich auf zu einem langen Strandspaziergang.

Entspannung und Wärme finden Sie danach in der Sauna Ihres Wellnesshotels. Vielleicht möchten Sie auch einen ganzen Tag in einer Therme, bspw. in Scharbeutz oder Ahlbeck, verbringen? Mit Blick aufs Meer können Sie hierbei Ihre Gedanken schweifen lassen und vollständig zur Ruhe kommen.

Sie interessieren sich eher für Flora und Fauna? Mit etwas Glück sehen Sie Anfang November noch Kraniche, die in der Region um Fischland-Darß-Zingst rasten, bevor sie weiter nach Süden ziehen.

Sächsische Schweiz

Sächsische Schweiz im November

Die Sächsische Schweiz an der Grenze zu Tschechien ist nicht weniger, dafür aber auf eine ganz andere Weise, malerisch. Schon für Caspar David Friedrich war sie Anreiz bei vielen seiner stimmungsvollen Gemälde. Auch der große Komponist Richard Wagner soll von ihr inspiriert gewesen sein.

Mit seinen charakteristischen Felsformationen, den Wasserfällen, Höhlen und Burgruinen kreiert der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges in der Tat eine sehr mystische Atmosphäre und gilt auch heute noch unter Wanderern und Kletterern als Traumdestination. Dabei ist vor allem die Vielseitigkeit der Routen zu betonen. Sie werden hier auf anspruchsvolle Kletteretappen und Weitwanderwege treffen, aber sich auch für leichte, kinderfreundliche Wege entscheiden können. Ein besonderes Highlight bei Jung und Alt stellt der 3 km lange Wanderweg durch das sogenannte „Felsenlabyrinth“ mit seinen zahlreichen Tunneln, Höhlen und Felsspalten dar.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub in der Sächsischen Schweiz.

Bayerischer Wald

Bayerischer Wald im November

Naturbelassene Landschaften finden passionierte Wanderer und Kletterer ebenfalls im Bayerischen Wald. Einen der schönsten Blicke über die Region genießen Sie z.B. vom weltweit längsten Baumwipfelpfad in Neuschönau. Ganz in der Nähe befindet sich ein 250 Hektar großes Tierfreigelände, in dem rund 40 verschiedene Vogel- und Säugetierarten, darunter Wildkatzen, Elche, Luchse, Otter, Bären und Wölfe, zu Hause sind.

„Wölfe“ ist überhaupt das Stichwort, denn im Bayerischen Wald ist rund um den Martinstag im wahrsten Sinne des Wortes „der Wolf los“. In vielen Orten wird nämlich das „Wolfauslassen“ gefeiert. Dieses Brauchtum stammt aus einer früheren Zeit, als Kuh- und Schafsherden noch von Wölfen und Bären bedroht waren. Wurden diese im Spätherbst in die Stallungen getrieben, haben sich die Bauern zur Abwehr Tierglocken umgehängt. Ein sehr lautes, beeindruckendes Spektakel, das heute im Rahmen von Festen nachgestellt wird. Dabei übernimmt ein Teil der Dorfbewohner den Part der Wölfe und die anderen die Rolle der Hirten. Vielleicht wollen ja auch Sie dabei sein?

Allgäu

Allgäu im November

Ein sehr lohnendes November-Urlaubsziel für Naturliebhaber und Aktivurlauber ist darüber hinaus das Allgäu. Stellen Sie sich grüne Wiesen, majestätische Berge und klare Bergseen vor. Und seien Sie gefasst, wenn sich im November magische Wetterszenarien abspielen: Sonnenschein am Tag verwandelt sich zum Abend in überwältigende Schneefälle.

Für Wanderer bietet das Allgäu ein 876 km langes Weitwanderwegenetz mit 53 Etappen. Familien erfreuen sich an Rodelbahnen und Freizeit-Highlights wie dem Ravensburger Spieleland, das wiederholt Bestnoten in puncto „Familienfreundlichkeit“ erhalten hat. Kulturliebhaber dürfen sich Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau nicht entgehen lassen. Und die Herzen von Wellness-Begeisterten werden beim Saunieren oder Baden mit Blick auf die Alpen höher schlagen. Vielleicht ja mit einem Gläschen Wein oder Prosecco dazu?

Kärnten

Kärnten im November

Das österreichische Kärnten überzeugt bis in den Spätherbst mit mildem, angenehmem Klima. Darüber hinaus gilt Kärnten als Eldorado für Skifahrer. Zwar starten die meisten Orte ihre Skisaison erst im Dezember, aber das Skigebiet Mölltaler Gletscher hat bereits am 2. Oktober den Betrieb aufgenommen und in der Turracher Höhe ist ab 21. November Skifahren möglich. In Zeiten von Corona gibt es zwar kein Après-Ski, dafür aber die gewohnt leckere Küche mit ihren vielen herzhaften und süßen Teigspezialitäten rund um Kärtner Nudeln, Ketzennudeln und Kärtner Reindling.

Auch die vielen Seen machen Kärnten, gerade bei Wellness-Fans, attraktiv. Besonders hervorzuheben sind in diesem Rahmen Kärntens Badehäuser. Direkt am See gelegen und architektonisch der Gründerzeitepoche nachempfunden, wird in diesen Wellnesstempeln Winterwellness neu definiert. Verbringen doch auch Sie einen Wellness-Tag am Millstätter See oder Wörthersee und gönnen Sie sich eine Auszeit für Körper, Geist und Seele!

Salzburg

Salzburg im November

Sie möchten im November lieber eine Städtereise unternehmen? Dann wäre Salzburg ein geeignetes Reiseziel. Salzburg ist eine wirklich wunderschöne Stadt, die ein einzigartiges barockes Flair versprüht. Wandeln Sie auf den Spuren Mozarts und besuchen Sie bspw. sein Geburtshaus und sein späteres Wohnhaus. Oder probieren Sie mit den Mozartkugeln einen Traum aus Schokolade, Marzipan, Pistazie und Nougat.

Auch der Salzburger Christkindlmarkt, welcher Mitte November seine Pforten öffnet, ist schon für sich alleine eine Reise wert. Er ist nicht nur einer der ältesten, sondern auch einer der schönsten Weihnachtsmärkte der Welt. Seine 100 Stände verwöhnen Sie mit allerlei kulinarischer Spezialitäten und sind auch einzigartig, was die Auswahl an Weihnachtsschmuck anbelangt.

Neugierig geworden?

Dann entdecken Sie unsere Angebote für einen Kurzurlaub in Salzburg. Sie mögen lieber die Ruhe der Natur? Dann übernachten Sie doch in einem Wellnesshotel im Salzburger Land und planen Salzburg als Tagestrip ein.

Dresden

Dresden im November

Unser zweiter Tipp für eine Städtereise im November führt Sie nach Dresden. Die Elbmetropole ist mit ihren 48 Museen, 36 Theatern und 60 Galerien ein Top-Urlaubsziel für Kulturliebhaber. Darüber hinaus warten in Dresden weltweit bekannte Sehenswürdigkeiten darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Mit der Frauenkirche, der Semperoper und dem Dresdner Zwinger seien nur drei der vielen Kultur-Highlights genannt.

Auch bei Gemütlichkeit und Urigkeit spielt Dresden in der höchsten Liga mit. Nicht verpassen sollten Sie den Dresdner Weihnachtsmarkt, der jede Menge kulinarischer Köstlichkeiten beherbergt und mit dem weltweit größten Schwibbogen sowie der weltweit größten handgefertigten Pyramide auftrumpfen kann.

Schaurig-schön geht es bei einer Nachtwächter-Tour zur blauen Sunde zu. Hören auch Sie gruselige Geschichten und pikante Anekdoten aus vielen Jahrhunderten inmitten der historischen Altstadt von Dresden und lassen Sie sich zum Auftakt der Führung auf einen Schlummertrunk einladen!


Verwandte Artikel