Cuxhaven

Aktivitäten in Cuxhaven

Das können Sie in Cuxhaven unternehmen

10 Dinge, die man in Cuxhaven machen kann

Paare und Familien genießen die maritime Atmosphäre in Cuxhaven in vollen Zügen. Bestreiten Sie zu Fuß, auf dem Rücken eines Pferdes oder im komfortablen Wattwagen den Weg durchs Watt zur Insel Neuwerk. Besichtigen Sie Cuxhavens Wahrzeichen die Kugelbake, die "Dicke Berta" und die Alte Liebe mit dem Feuerschiff "Elbe 1" und gönnen Sie sich und Ihren Kindern Abwechslung bei einem Besuch der nahegelegenen Zoos. Für Ihre Gaumenfreuden sorgt fangfrischer Fisch im neuen Fischereihafen. Krönen Sie Ihren Aufenthalt mit einem Tag im "Thalassozentrum Ahoi!", wo Sie Verwöhnung und Entspannung der Extraklasse erleben werden. Cuxhaven bleibt im Gedächtnis und wird Sie nach dem Urlaub wie neu geboren auf den Heimweg schicken. Damit Sie ein paar Anhaltspunkte haben, um Ihre Reise zu gestalten, stellen wir Ihnen die schönsten Unternehmungen und Ausflüge, Schlechtwetter Aktivitäten, romantische Aktivitäten und Erlebnisse für Familien in Cuxhaven vor. Erleben Sie die Hansestadt, in der Elbe und Nordsee sich küssen.

Karte der besten Aktivitäten in Cuxhaven und Umgebung

Was kann man in Cuxhaven machen?

1. Durchs Wattenmeer stapfen

Das Wattenmeer entdecken

Das Wattenmeer in der Nordsee ist einzigartig in der Welt und wurde deshalb 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt. Die Meereslandschaft wird zweimal am Tag von Ebbe und Flut heimgesucht und bietet Lebensraum für eine reiche Mischung von Tieren und Pflanzen. Wir finden, dass das Wattenmeer die erste Anlaufstelle für Sie in Cuxhaven sein sollte. Krempeln Sie die Hosenbeine hoch und genießen Sie, wie das Watt wohltuend zwischen ihren Zehen gleitet. Seit 1996 gibt es für Kinder und Jugendliche "Das blaue Klassenzimmer" rund ums Thema Wattenmeer. Wer nicht gern zu Fuß unterwegs ist, dem empfehlen wir eine Fahrt mit dem zweispännigen Wattwagen oder einem Wattmobil. Ein Tagesausflug ins Weltnaturerbe Wattenmeer gehört bei einem Besuch an der Nordsee unbedingt dazu!

2. Zur Kugelbake spazieren

Kugelbake

Die 29 Meter hohe, aus Holz erbaute Kugelbake ist nicht nur das Wahrzeichen von Cuxhaven, sondern auch Treffpunkt von Elbe und Nordsee. Früher diente sie den Seefahrern als Orientierungspunkt und gehört heute als Anziehungspunkt für Spaziergänger zu den beliebten Freizeitaktivitäten in Cuxhaven. Wenn Sie selbst einmal am nördlichsten Punkt Niedersachsens stehen wollen, sollten Sie sich die Kugelbake als eine der Top Sehenswürdigkeiten nicht entgehen lassen.

3. Die Dicke Berta besuchen

Die Dicke Berta

Die "Dicke Berta" ist ein Leuchtturm im Altenbrucher Hafen. Sie ist über 120 Jahre alt und ein beliebter Ort zum Heiraten. Die "Dicke Berta" gehörte mit der "Schlanken Anna" in Osterende-Groden und dem Leuchtturm in Neufeld zusammen. Während Anna das Oberfeuer stellte, sandten Berta und der Turm in Neufeld die Unterfeuer aus. Befanden sich alle drei Feuer auf einer Linie, fuhren die Schiffe auf dem richtigen Kurs. 1983 wurde Bertas Betrieb eingestellt, doch Pläne für einen Abriss wurden von der Bevölkerung und einem Förderverein verhindert. Zum Glück, denn nun haben Sie die Gelegenheit, dieses Prachtstück Cuxhavener Geschichte zu besichtigen. Die Dicke Berta darf bei Ihrem Urlaub in Cuxhaven sicherlich nicht fehlen.

4. Auf die Insel Neuwerk fahren

Insel Neuwerk

Eines der Must-Dos in Cuxhaven! Auf dem hochbeinigen Wattwagen, vor den zwei Pferde gespannt sind, geht es buchstäblich über den Meeresgrund auf die Insel Neuwerk. Sie liegt einige Kilometer von der Küste entfernt und gehört seit dem Jahr 1204 zur Hansestadt Cuxhaven. Bei einer Fahrt mit dem Wattwagen haben Sie eine Stunde Aufenthalt auf der Insel, bevor die Flut kommt und der Rückweg angetreten werden muss. Gehören Sie zu den Sportbegeisterten, können Sie individuell oder geführt von Sahlenburg aus zur Insel wandern. Je nach Tidenkalender erfolgt der Hin- oder Rückweg mit dem Spezialschiff "Flipper". Wir empfehlen Ihnen, sich unbedingt vor der Wanderung über die Flutzeiten zu informieren.

5. Einen Zoo besuchen

Tiere am Wattenmeer

Zu den beliebtesten Aktivitäten in Cuxhaven für Familien und Kinder gehört ein Besuch im Zoo. Im Kurpark Cuxhaven gibt es den kleinen Kurpark-Zoo, wo sich vor allem Pinguine tummeln und sich Ihre Kinder auf dem Spielplatz austoben können. Der Eintritt ist obendrein kostenlos. Wir legen Ihnen darüber hinaus einen Abstecher in den "Zoo am Meer" in Bremerhaven ans Herz. Dort bestaunen Sie gemeinsam Eisbären, Seehunde und eine Vielzahl an Vögeln, Kriechtieren und Fischen. Bekannt wurde der "Zoo am Meer" deutschlandweit nach der Geburt der Eisbärbabys "Lale" und "Lili". Dieses Ausflugsziel ist einfach perfekt für Familien mit Kindern!

6. Das Feuerschiff Elbe 1 entern

Die Elbe 1 war früher ein schwimmender Leuchtturm, der mit seinem Leuchtfeuer den Schiffen Orientierung gab. Von 1948 bis 1988 tat sie ihren Dienst, bis sie zum Ausflugsschiff wurde. Sie liegt bei der "Alten Liebe", einer ehemaligen Pier. Der zweistöckige Holzbau ist eines der Wahrzeichen von Cuxhaven und zieht mit seiner Aussichtsplattform die Besucher an. Wir finden, dass die "Alte Liebe" ihren Namen verdient - immerhin wurde sie 1733 errichtet und ist für Verliebte und Romantiker ein lauschiges Plätzchen.

7. Die pure Erholung im Thalassozentrum Ahoi! erleben

Thalasso

Das Thalassozentrum Ahoi! ist die Adresse für Erholungssuchende, die ihre Batterien aufladen wollen. Im Ahoi! bieten sich Ihnen ein Wellenbad, eine 65 Meter lange Riesenrutsche und weitere Becken; die Saunalandschaft erhielt vom Deutschen Sauna Bund ein 5-Sterne-Prädikat, das Highlight ist die Panoramasauna mit Blick über das Wattenmeer. Darüber hinaus legen wir Ihnen den Spa-Bereich nahe, wo Sie sich zwischen Thalasso-, Entspannungs-, Kosmetik- und Fußpflegeangeboten entscheiden können. Das Thalassozentrum Ahoi! befindet sich im Ortsteil Duhnen und gehört zu den begehrtesten Aktivitäten in Cuxhaven.

8. Frisch auf den Tisch im neuen Fischereihafen

Nordsee Fisch

Wer nach Cuxhaven fährt, der sollte sich eine Portion frischen Fisch auf keinen Fall entgehen lassen. Unser Geheimtipp ist der neue Fischereihafen, wo sich neben Tiefkühlhallen und Umschlagkai kleine Restaurants und Geschäfte etabliert haben. Das Ambiente ist rustikal maritim und Sie lassen sich den Fisch fangfrisch schmecken. Den neuen Fischereihafen finden Sie in der Nähe vom Alten Fischereihafen nahe der Neufelder Straße.

9. Mit dem Pferd das Glück der Erde entdecken

Reiten an der Nordsee

Insider Tipp: Wenn Ihnen ein Zoobesuch nicht reicht und Sie Tiere hautnah erleben wollen, schlagen wir Ihnen einen Ausritt durch den Sahlenburger Wald oder durchs Watt bis nach Neuwerk vor. Die zahlreichen Reiterhöfe in der Umgebung und das gut ausgebaute Wegenetz für Reiter machen die Gegend um Cuxhaven zum Paradies für Pferdenarren. Wir raten Ihnen, eine Reitvignette zu erwerben, um den Erhalt der Reitwege zu gewährleisten. So ein Ausflug auf dem Rücken der Pferde gehört zu den besten Outdoor Aktivitäten in Cuxhaven bzw. an der Nordsee.

10. An einer Führung im Wattenmeer-Besucherzentrum teilnehmen

Das Wattenmeer

Direkt am Sahlenburger Strand locken in einem modernen Holzbau auf 450 Quadratmetern Exponate rund um das Thema Wattenmeer. Wir empfehlen diese Aktivität in Cuxhaven für Familien - Ihre Kinder und Sie bestaunen gemeinsam das Tidenbecken, das Sie auf Knopfdruck fluten können, und die Fische im großen Meerwasseraquarium. Ein Highlight der Extraklasse ist eine Exkursion ins Wattenmeer. Dabei wird aber nicht gewandert, sondern die Tierwelt genau beobachtet. Die Mutigsten nehmen einen Wattwurm auf die Hand. Der Eintritt ins Wattenmeer-Besucherzentrum ist kostenlos, die Exkursion sollten Sie vorher anmelden.


FAQ mit weiteren Reisetipps zu Aktivitäten in Cuxhaven

  • Welche Aktivitäten sollte man sich in Cuxhaven auf keinen Fall entgehen lassen?

    Cuxhaven hat gleich mehrere Must-Dos in petto: Wer das Wattenmeer nicht gesehen und gespürt hat, hat Cuxhaven nicht erlebt! Darüber hinaus gehören Besuche der Insel Neuwerk, der Kugelbake und der "Alten Liebe" mit dem Feuerschiff "Elbe 1" zu den schönsten Erlebnissen in Cuxhaven. Für die Gourmets unter Ihnen empfehlen wir unbedingt, sich im neuen Fischereihafen durch die Fischrestaurants zu futtern. Auch die Altstadt ist sehenswert.

  • Welche Aktivitäten in Cuxhaven zählen bislang zu den Geheimtipps?

    Zwei Geheimtipps wollen wir Ihnen auf keinen Fall vorenthalten: Im AdventureGolf Park Cuxhaven arbeiten Sie an Ihrem Handicap oder probieren den Sport aus, während Ihre Kinder auf dem angrenzenden Abenteuerspielplatz nach Herzenslust toben. Mit den Doppeldeckerbussen "Cuxliner" fahren Sie in einer Stunde von Duhnen nach Sahlenburg. Mit der "Jan-Cux-Strandbahn" fahren Sie an der Küste entlang.

  • Welche Aktivitäten in Cuxhaven eignen sich besonders gut für Familien?

    Am Strand zeitvergessen zu buddeln oder einen Drachen steigen zu lassen, gehören zu den schönsten Erlebnissen in Cuxhaven für Familien. Darüber hinaus freuen sich Kinder über eine Fahrt mit der "Jan Cux II" zu den Seehundbänken. Die Fahrt beginnt bei der "Alten Liebe" und dauert ein bis zwei Stunden. Der Escape Room "Ebbe und Flucht" ist für größere Kinder besonders reizvoll. Und natürlich sollten Sie es sich nicht entgehen lassen, gemeinsam mit den Kids durchs Watt zu stapfen.

  • Was kann man als Paar in Cuxhaven machen?

    Die Steubenhöft ist eine wunderschöne Aussichtsplattform, an der man Schiffe anschauen, Picknicken und die Seele baumeln lassen kann. Verliebte Paare verbringen hier schöne Stunden zu zweit. Das Beste: Diese Sehenswürdigkeit bzw. der Ausflug ist kostenlos.

  • Was sollte man in Cuxhaven unbedingt machen?

    Wenn Sie vom Sightseeing und Wattwandern erschöpft sind, sollten Sie unbedingt eines der großartigen Eiscafés in Cuxhaven besuchen. Das Eiscafé "Da Dalto" liegt direkt in der Innenstadt und überzeugt mit seinem reichen Angebot an italienischer Eiscreme, Sandwiches und Kuchen. Im Eiscafé Amadeus in Döse sind auch Hunde Willkommen.

  • Was kann man in Cuxhaven machen, wenn es regnet?

    Wenn Cuxhaven von "Schietwetter" heimgesucht wird, legen wir Ihnen alternative Indoor-Aktivitäten für einen Regentag ans Herz. Besuchen Sie z.B. das Thalassozentrum Ahoi! ans Herz. Im Wattenmeer-Besucherzentrum erweitern Sie Ihren Horizont und vergessen den Regen. Ebenfalls empfehlen wir das Windstärke 10 – Das Wrack- und Fischereimuseum, wo Sie bei einer Ausstellung vieles über Schiffe lernen und danach mit Blick auf den Hafen einen Kaffee genießen.

  • Was kann man abends in Cuxhaven machen?

    Wenn Sie Sonnenuntergänge mögen, werden Sie Cuxhaven lieben! Am Strand in der Nähe des Bistros "Duhner Spitze" haben Sie einen fantastischen Blick auf Neuwerk, um das Farbenspiel der untergehenden Sonne zu genießen. Wenn Ihnen danach nicht nach Fisch zumute ist, probieren Sie eines der südländischen Restaurants, zum Beispiel die Osteria la Fenice.

  • Was sind die beliebtesten Outdoor-Aktivitäten in Cuxhaven?

    Cuxhaven hat elf Kurteile, in denen Sie durch die Heide schlendern, im Wattenmeer marschieren oder einen Waldspaziergang machen können. Alternativ bieten sich Stadtführungen oder geführte Fahrradtouren an.

  • Was kann man in Cuxhaven mit Hund machen?

    Wenn Sie Ihren Hund mit nach Cuxhaven bringen, müssen Sie einige Einschränkungen beachten. Im gesamten Dünen- und Wattgebiet herrscht Leinenpflicht. Ebenso müssen an den ausgewiesenen Hundestränden die Vierbeiner angeleint werden. Wenn Sie Ihren Hund frei laufen lassen wollen, nutzen Sie dafür die Wiese, die sich unterhalb des Deiches und zwischen der Gaststätte "Düne 1" in Döse und dem Meerwasserbad Steinmarne befindet.

Auf geht's nach Cuxhaven


Verwandte Artikel