Büsum

Sightseeing in Büsum

Die Highlights der Hafenstadt auf einen Blick

Die 8 besten Sehenswürdigkeiten in Büsum

Die Attraktionen in Büsum als bezaubernder Hafenort an der Nordseeküste beruhen auf einer Mischung deutscher Seefahrertradition mit dänischem Flair und der Tradition eines Seebads mit Wurzeln im 19. Jahrhundert. Gleich ob Sie eine Individualreise buchen, als Paar oder als Familie unterwegs sind, es erwartet Sie viel Sehenswertes in Büsum. Zu den Erlebnissen mit Seefahrt, Sport und frischer Seeluft kommt noch die traditionelle Gastlichkeit mit einer Küche auf der Grundlage von Meeresfrüchten, insbesondere der bekannten Büsumer Krabben. Was muss man in Büsum unbedingt gesehen haben? Was ist interessant in Büsum für Kinder? Wir stellen Ihnen einige der Top Sehenswürdigkeiten in Büsum vor, aus denen Sie sich Ihr individuelles Sightseeing Programm an der Nordsee zusammenstellen können.

Karte der besten Sehenswürdigkeiten in Büsum

Das sind die Highlights von Büsum

1. Das Museum am Meer

Die Hauptthemen des Museums am Meer sind natürlich der lokale Krabbenfang und auch der traditionsreiche Tourismus. Die Besonderheit des Hauses liegt darin, dass sich die Produktionsstätten der örtlichen Fischereigesellschaft im selben Gebäude befinden. Sie können so die Verarbeitung des Tagesfangs zur entsprechenden Tageszeit unmittelbar miterleben. Besonders die jungen Gäste dürften von den interaktiven Angeboten des Museums begeistert sein. Dazu gehört ein Fahrsimulator im Nachbau eines Ruderhauses eines Fischkutters und ein aufgeschnittener Kutter, der ein unmittelbares Verständnis seines Aufbaus ermöglicht. Bei diesem beliebten Ausflugsziel gibt es also für Groß und Klein viel zu entdecken.

2. Der Leuchtturm von Büsum

Leuchtturm Büsum

Der Leuchtturm steht direkt am Hafen in unmittelbarer Nähe des Ortszentrums. Mit seinem charakteristischen rot-weißen Anstrich ist er ein klassisches Fotomotiv der Stadt Büsum. Sie können Ihn auch in der Dämmerung fotografieren und mit den Lichteffekten dieses aktiven Leuchtturms experimentieren. Nachdem der Leuchtturm heute ferngesteuert wird und es keine Leuchtturmwärter mehr gibt, ist ein Aufstieg zum 21 Meter hohen Turm nicht mehr möglich. Nichtsdestotrotz handelt es sich bei dieser berühmten Sehenswürdigkeit am Hafen um eines der Must-Sees in Büsum.

3. Die Phänomania

Das Gebäude der Phänomania erinnert an eine Welle, im Inneren erwartet Sie ein umfangreiches Angebot eines Science Centers. Das Ziel der Phänomania ist die Darstellung von Physik und menschlichen Sinneserlebnissen auf eine unmittelbar erlebbare Art, die weit über das im konventionellen Unterricht Erreichbare hinausgeht. Sowohl kleine Besucher als auch große können auf 200 Experimentierstationen die verschiedensten Naturerscheinungen nachvollziehen und in eigener Anschauung kennenlernen. Auf 6000 Quadratmetern Fläche wird Ihnen nicht nur ein geeignetes Schlechtwetterprogramm geboten, es werden Unterhaltung und Bildung zur Begeisterung für Naturwissenschaften ideal miteinander verbunden. Diese außergewöhnliche Sehenswürdigkeit ist somit ein absolutes Muss für kleine und große Entdecker und Wissbegierige.

4. Der Museumshafen

Museum für Schifffahrt

Der Museumshafen von Büsum wird von einem Verein von Schifffahrtsbegeisterten betrieben, die Ihnen als Besucher die örtliche Seefahrtgeschichte mit Schiffen und einem ganzen Hafenensemble aus Gebäuden und technischen Einrichtungen vermitteln möchten. Erreichbar ist der Museumshafen von der Innenstadt aus in nur wenigen Gehminuten, da er sich direkt im Hafenbecken befindet. Man sollte einen Besuch des Museumshafens also unbedingt mit einem Bummel durch die schöne Altstadt von Büsum kombinieren, die mit ihren verwinkelten Gassen einen romantischen Charme versprüht.

Im Museumshafen liegen ausgemusterte und liebevoll restaurierte Schiffe am Pier und werden für Besuche und Fahrten bereitgehalten. Zu diesen Schiffen gehören das Expeditionsschiff Feuerland, der älteste fahrtaugliche Krabbenkutter von 1912 und zwei Seenotrettungsschiffe aus der Nachkriegszeit. Wer Geschichte mag, darf sich diese bekannte Sehenswürdigkeit beim Urlaub in Büsum keineswegs entgehen lassen.

5. Die Meldorfer Bucht

Meldorfer Bucht

Die Meldorfer Bucht öffnet sich von Büsum in westliche Richtung zur Nordsee hinaus. Nicht nur auf hoher See, sondern auch in der Bucht selbst werden Krabben gefangen. Die ganze Bucht bietet Ihnen sowohl an Land als auch mit einigen Inseln ein faszinierendes Naturerlebnis. Zu den Attraktionen gehören als Vogelschutzgebiet ausgewiesene kleine Inseln und Robbenbänke, die Sie mit Schiffstouren besuchen können. Am Ufer sind Wattwanderungen ein besonderes Erlebnis gerade auch für Kinder. Umgeben ist die Bucht von zahlreichen Informationszentren, in denen Ihnen die besondere Natur der Bucht nahegebracht wird.

6. Die Familienlagune Perlebucht

Perlebucht

Die Lagune Perlebucht bietet Ihnen einen ausgebauten Freizeitpark rund um das Meer und den Wassersport. Ausgebildete Instruktoren bringen Ihnen und Ihren Familienmitgliedern Aktivitäten wie Surfen und Kitesurfen bei. In der Perlebucht lernen Sie und Ihre Kinder ganz spielerisch, sich auf dem Wasser sicher und wohl zu fühlen. Spaß und Lebenswichtiges verbinden sich so natürlich und außerordentlich sinnvoll. Zum Liegen und Entspannen laden Sie zahlreiche windgeschützte Mulden am Strand ein. Für das leibliche Wohl ist vom Lagerfeuerplatz bis zum Restaurant gesorgt. Als ganz besondere Attraktion können Sie einen Schlafstrandkorb mieten und am Strand Ihre Nachtruhe mit Meeresrauschen im Hintergrund erleben - Eine besonders tolle Nordsee Attraktion für Paare, die das Meer lieben!

7. Die Büsumer Meereswelten

Meereswelten

Als Ergänzung zu den Wattwanderungen und der Schifffahrt erleben Sie in den Büsumer Meereswelten 130 Arten von Meerestieren in 34 Becken. Dazu gehören auch Haie, Rochen und giftige Steinfische. Kleine Kinder sind tief beeindruckt von den abenteuerlichen Farben und Formen der Meeresfauna, die man bei diesem Ausflugsziel an der Nordsee beobachten kann. Für größere Besucher stehen Infomaterial und fachkundige Führungen zur Verfügung. Derzeit sind die Meereswelten für eine Renovierung geschlossen, ihre Wiedereröffnung ist jedoch für den Sommer 2022 geplant.

8. Schiffsausflüge

Robbe Helgoland

Ein Sommer am Meer sollte einfach auch eine Fahrt auf die See hinaus beinhalten. In Büsum stehen Ihnen dafür zahlreiche Möglichkeiten offen. Sie beginnen mit einer Hafenrundfahrt, auf der Sie die von der Pier gesehenen Schiffe von der anderen Seite erleben können. Etwa 20 Kilometer entfernt sind die Seehundbänke und noch weiter hinaus erwartet Sie in 70 Kilometern Entfernung die Insel Helgoland, die von Büsum in einem Tagesausflug erreichbar ist. Ganz in der Tradition des Ortes Büsum liegt eine Mitfahrt auf der Fangfahrt eines Krabbenkutters. Zappeln tatsächlich Krabben im Netz, können Sie diese noch auf dem Schiff verspeisen. Für Paare besonders romantisch ist eine Abendfahrt auf einem Partyschiff, die Sie an Land mit einem ortstypischen Dinner ausklingen lassen können.


FAQ – Sehenswertes in Büsum und Umgebung


Verwandte Artikel