Sightseeing in Hessen

Alle Highlights auf einen Blick

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Hessen

Kaum ein Bundesland in Deutschland ist so vielfältig wie Hessen. Weitläufige Wälder, romantische Burgen und Schlösser, mittelalterliche Orte, malerische Altstädte und die spannende Metropole Frankfurt. All das vereint das mitteldeutsche Bundesland zu einem aufregend vielseitigen Mix. Wir stellen Ihnen heute die schönsten Sehenswürdigkeiten des Bundeslandes vor und verraten, was Sie sich bei einem Besuch Hessens keineswegs entgehen lassen sollten.

Das sind die besten Sehenswürdigkeiten in Hessen

Sehenswerte Städte

Los geht es in Wiesbaden, der Landeshauptstadt Hessens. Mit seinen 15 Thermal- und Mineralquellen zählt die Stadt zu den ältesten Kurbädern Europas. Aber nicht nur die Kur-Kultur lockt Besucher an, sondern auch Schlösser, Burgen, Weingüter, mediterrane Cafés und Restaurants und jede Menge spannende Ausflugsmöglichkeiten. Nicht umsonst wird Wiesbaden auch das „Nizza des Nordes“ genannt.

Eine Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten ist auch Fulda, eine Barockstadt in der Rhön. Das alte Rathaus und der Schlosspark sind nur zwei der vielen Attraktionen hier. Die malerische Altstadt wird geziert von hübschen Fachwerkhäusern, einladenden Gassen und quirligen Plätzen.

Ebenfalls sollten Sie in Hessen unbedingt Frankfurt am Main einen Besuch abstatten. Besuchen Sie Sehenswürdigkeiten wie den Frankfurter Römer, den beliebten Palmengarten und zahlreiche Museen. Oder lassen Sie sich einfach nur von der deutschlandweit einmaligen Frankfurter Skyline beeindrucken!

Frankfurt

Schlösser, Burgen und Märchenlandschaften

Hessen hat unglaublich viele wunderschöne Schlösser, Burgen, Kloster und Co. anzubieten, die zum Flanieren und Bestaunen einladen. Das Schloss Wilhelmshöhe, die Löwenburg und das eindrucksvolle Orangerie-Schloss sind in Kassel in Nordhessen anzufinden. Ein unvergessliches Erlebnis bietet auch das Schloss Berlepsch in Witzenhausen. Von hier hat man einen wunderbaren Blick über die Wälder des gesamten Werratals und taucht in die Atmosphäre des Mittelalters ein.

In Fulda sollte man unbedingt einen Abstecher zum Schlossgarten machen und im schönen Marburg darf das Marburger Schloss, auch Landgrafenschloss genannt, nicht fehlen. Die Schlösser und Burgen Hessens blicken teilweise auf eine 1000-jährige oder gar längere Geschichte zurück und stellen daher für Groß und Klein spektakuläre Ausflugsziele dar.

Der Bergpark Wilhelmshöhe

Hätten Sie gewusst, dass der 1696 angelegte Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel der größte Bergpark in Europa ist?

Der Park, der längst auch zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, ist definitiv ein Ausflugsziel, dass bei einer Reise nach Kassel oder Hessen allgemein nicht fehlen darf. Zu den Highlights des einmaligen Parkes zählen sein Baum- und Pflanzenreichtum, der Herkules (das Wahrzeichen der Stadt), mehrere Museen, Burgen und Schlösser und die beliebten historischen Wasserspiele. Der Bergpark Kassel Wilhelmshöhe ist ein Gesamtkunstwerk an sich, dass im Hessen-Trip auf jeden Fall besichtigt werden sollte!

Freilichtmuseum Hessenpark

Im Freilichtmuseum Hessenpark im Hochtaunuskreis wird die Geschichte des hessischen Dorflebens der letzten Jahrhunderte anschaulich dargestellt. Auf 65 Hektar Fläche können interessierte Besucher in die Vergangenheit eintauchen und erleben, wie der Alltag der Menschen damals aussah.

Neben spannenden Einblicken in die ländliche Entwicklung bekommen Besucher auch die Chance, traditionelle Handwerkstechniken kennenzulernen und so einen noch authentischeren Eindruck von Früher zu bekommen. Gelegentlich werden im Freilichtmuseum auch Führungen zu besonderen Themen angeboten. Ein buntes Veranstaltungsprogramm mit Feiern, lebendigen Märkten und Unterhaltung für Kinder rundet das Ganze ab. Ein top Ausflugsziel für die ganze Familie!

Der Taunus

Der Taunus wird von seinen Fans auch liebevoll als das schönste Mittelgebirge der Welt betitelt! Die beliebteste Freizeitaktivität, die man hier unternehmen kann, ist das Wandern. 210 Wanderwege schlängeln sich durch den Taunus und führen dabei vorbei an diversen Sehenswürdigkeiten wie Burgen und Schlössern, Kirchen, Kapellen, Klostern, idyllischen Altstädten und Co.

Sehenswert ist auch die Hochtaunusstraße, eine 55 Kilometer lange Strecke vorbei an Naturdenkmälern, Gipfeln und malerischen Tälern. Der Taunus ist das perfekte Ausflugsziel für Naturfreunde, die nach dem Besuch aufregender Städte wie Frankfurt und Co. noch ein wenig Erholung suchen.

taunus

Das Felsenmeer in Lautertal/ Odenwald

Die nächste Sehenswürdigkeit in Hessen befindet sich bei Lautertal-Reichenbach im Vorderen Odenwald und ist eines von Deutschlands Naturwundern: Ein Meer aus Felsen.

Das Naturdenkmal ist Produkt geologischer Prozesse, die vor etwa 340 Millionen Jahren begannen, als sich eine riesige Magmablase aus dem Erdinneren erhob. Diese blieb jedoch, anders als bei einem Vulkanausbruch, 5-10 Kilometer unter der Erdoberfläche stecken und erstarrte. Erst durch die Verschiebung der Kontinente gelangte der erkaltete Stein an die Oberfläche. Der berühmte Felsberg ist der höchste Punkt eines solchen Steines, auch Pluton genannt.

Das Felsenmeer ist im Übrigen Teil des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald, der unter anderem die Bewahrung einer intakten Umwelt zum Ziel hat.

Tropfsteinhöhlen

Tolle und vor allem besondere Ausflugsziele, die man nicht jeden Tag ansteuert, sind Tropfsteinhöhlen! Und davon hat Hessen gleich mehrere zu bieten!

Eine davon ist die Eberstadter Tropfsteinhöhle im Odenwald, die erst 1971 entdeckt wurde. Die etwa 600 Meter lange Höhle ist Schätzungen zufolge drei bis fünf Millionen Jahre alt. Es gibt sogar einen unterirdischen See. Besichtigt werden kann diese Tropfsteinhöhle allerdings nur im Rahmen einer Führung.

Nationalpark Kellerwald-Edersee

Hessens Natur hat noch mehr zu bieten! Wie wäre es beispielsweise mit einem Abstecher in den Nationalpark Kellerwald-Edersee? Die Wälder des Nationalparks in Nordhessen halten das ganze Jahr über unvergessliche Erlebnisse für Naturliebhaber bereit. Tauchen Sie auf diversen Wanderwegen in das tiefe Buchenmeer ein und tanken Sie auf diesem Wege neue Kraft.

Definitiv einer der verwunschensten Orte Hessens, für einen romantischen Ausflug zu zweit, mit Hund oder mit der ganzen Familie!

Edersee

Der Kurpark Bad Homburg

Der unter Denkmal stehende Kurpark Bad Homburg zählt zu den größten und schönsten seiner Art. 44 Hektar ist der Kurpark groß, in dem es zahllose Denkmäler und faszinierende Pflanzen zu bestaunen gibt. Schlendern Sie auf einem der vielen Pfade und genießen Sie die frische Luft, die ab und an vom Taunus hinüberweht. Genuss für alle Sinne!

Die Grube Messel

Und zuletzt: Die Grube Messel. Was so besonders an dieser Sehenswürdigkeit ist? Die Fossillagerstätte ist das erste deutsche Naturdenkmal der UNESCO! Seit 1995 steht es auf der UNESCO-Liste. Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene kommen hier, in der Nähe von Darmstadt, nicht mehr aus dem Staunen raus und können unendlich viel über das Zeitalter des Eozän lernen.

FAQ - Sehenswürdigkeiten Hessen

  • Welche Städte sollte man in Hessen gesehen haben?

    Frankfurt am Main, Wiesbaden, Kassel, Marburg, Darmstadt, Fulda, Hanau und Wetzlar sind sehenswerte Städte in Hessen.

  • Was sind die schönsten Ausflugsziele mit Kindern in Hessen?

    Kinder werden vor allem vom Felsenmeer und dem Geo-Naturpark begeistert sein, in dem sie spielerisch über Geologie lernen können. Aber auch in den Städten warten viele Aktivitäten für Kinder, wie beispielsweile das EXPERIMINTA ScienceCenter. Darf es noch mehr Action sein? Dann besuchen Sie mit den Kids eine Sommerrodelbahn oder einen Erlebnispark, davon gibt es in Hessen zu genüge.

  • Was sind die schönsten Ausflugsziele mit Hund in Hessen?

    Mit Hund ist es besonders schön am Roothaarsteig, im Taunus, oder in der Rhön.

  • Was sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in Nordhessen?

    Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Nordhessen gehört neben dem Edersee und Highlights wie Kassel und dem Herkules auch noch die romantische Lochbachklamm. Auch der Moorsee, der Guckaisee und der Fulda-Radweg sind beliebte Ausflugsziele im schönen Nordhessen. Darf es etwas mehr Kultur statt Natur sein? Dann besuchen Sie die Altstadt von Melsungen, die mit niedlichen Cafés zum Verweilen einlädt.



Verwandte Artikel