Allgäu Panorama

Schneeschuhwandern im Allgäu

Verschneite Gipfel und aussichtsreiche Berghütten

Die 10 besten Schneeschuhwanderungen im Allgäu

Erkunden Sie mit uns die schönsten Routen zum Schneeschuhwandern im Allgäu. Lassen Sie Ihre Kinder im Schnee spielen, kehren Sie auf aussichtsreichen Berghütten ein oder unternehmen Sie anspruchsvolle Touren umgeben von den verschneiten Gipfeln der Allgäuer Hochalpen oder des Kleinwalsertals. Das Allgäu gilt gemeinhin als eines der gefragtesten Gebiete zum Schneeschuhwandern in Bayern und erfreut sich jeden Winter höchster Beliebtheit. Lüften auch Sie bei Ihrem nächsten Kurzurlaub im Allgäu das Geheimnis um die Magie dieser Wintersportregion!

###Karte: Die besten Schneeschuhtouren im Allgäu

Übersicht: Die schönsten Strecken zum Schneeschuhwandern im Allgäu

NameLängeDauerSchwierigkeitsgrad/Kondition
Schneeschuhwanderung auf den Mittag7,5 Kilometer2 Stundenleicht
Rundtour zum Steinernen Tor8 Kilometer3 Stundenmittel
Kienbergrunde6,5 Kilometer3,5 Stundenmittel
Tour über den Vorderen Prodel 16 Kilometer8 Stunden schwer
Winterwanderung vom Alten Zollhaus3,5 Kilometer2 Stundenmittel
Schneeschuhrunde über das Tiefenbacher Eck9 Kilometer2,5 Stundenmittel
Talwanderung in Oberjoch9 Kilometer3 Stundenmittel
Wertachquellgebiet (bei Oberjoch)7,5 Kilometer3 Stundenleicht
Schneeschuh Rundwanderung im Bolgental12,5 Kilometer6 Stundenmittel
Eschacher Weiher Runde6 Kilometer2 Stundenleicht

##Die besten Routen zum Schneeschuhwandern im Allgäu

1. Schneeschuhwanderung auf den Mittag

Mittagberg

Los geht es mit einer einfachen Schneeschuhtour bei Immenstadt. Der Aufstieg zum Gipfel des Mittag wird von diversen Veranstaltern als geführte Tour angeboten und eignet sich für Gäste aller Altersklassen. In knapp zwei Stunden überwinden Sie knapp 850 Höhenmeter und werden von einem schönen Panorama über die Allgäuer Alpen belohnt.

2. Rundtour zum Steinernen Tor

Steinernes Tor

Bei dieser Wanderung in der Nähe von Oberstaufen ist von allem ein wenig dabei: Wilde Schneeschuh Strecken, ausgeschilderte Winterwanderwege sowie Teile von Skipisten. Das Hochplateau, auf dem Sie diese schöne Rundwanderung bewältigen, bietet traumhafte Aussichten und eine ganze Menge Sonne. Das Erlebnis wird aufgewertet von den Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke, wie etwa dem Alpstüble Moos.

3. Winterwanderung vom Alten Zollhaus

Altes Zollhaus

Die Schneeschuhtour zum Alten Zollhaus ist eine äußerst familienfreundliche Tour in den Allgäuer Hochalpen, an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Für Sie und Ihre Kinder bieten sich tolle Winterlandschaften bei einer moderaten Anzahl an Höhenmetern, die es zu überwinden gilt. Für einen reibungslosen Ablauf lassen Sie einfach das Auto auf dem Parkplatz an der Talstation stehen und kehren nach etwa 2 bis 3 Stunden gemeinsam über den gleichen Weg zurück.

4. Kienbergrunde

Kienbergrunde

Machen Sie sich bereit für eine der spannendsten Panorama Touren im Allgäu. Die Schneeschuhrunde um den Kienberg ermöglicht Ihnen einen unvergesslichen Ausblick auf die weltbekannten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Stapfen Sie durch Wälder, über verschneite Felder und genießen die Naturlandschaft um den Schwansee sowie die Allgäuer Stadt Füssen.

5. Tour über den Vorderen Prodel

Vorderer Prodel

Diese Schneeschuhwanderung führt Sie auf ganzen 16 Kilometern durch den Naturpark Nagelfuhlkette, westlich von Immenstadt. Planen Sie hierbei eine Tagestour von mindestens 8 Stunden ein und schätzen Sie im Vorfeld ein, ob Ihre Kondition den Anforderungen dieser fordernden Schneeschuhwanderung entspricht. Diese Schneetour ist gesäumt von wechselnden Aufstiegen, Serpentinen, dichten Wäldern und hervorragenden Fotomotiven von schneebedeckten Gipfeln.

6. Schneeschuhrunde über das Tiefenbacher Eck

Unsere nächste Rundtour führt Sie von Bad Hindelang über den Bohleskopf zum Tiefenbacher Eck und wieder zurück in den Wintersportort Bad Hindelang. Die mittelschwere Schneeschuhtour ist in gut 2-3 Stunden zu bewältigen und bietet Freunden des Schneeschuhwanderns tolle Erlebnisse und Abwechslung. Schnappen Sie sich Ihre Schneeschuhe, machen Sie sich auf zum Tiefenbacher Eck und lassen Sie dabei den Blick über die Allgäuer Alpen bis zur Zugspitze schweifen.

7. Talwanderung in Oberjoch

Oberjoch

Die Talwanderung in Oberjoch gilt als spannende Wundertüte, denn Sie finden hier in großen Teilen keinen ausgeschilderten Weg. Doch mit ein wenig Kondition und Erfahrung beim Schneeschuhwandern können Sie sich unterwegs ganz einfach Ihre eigene Route erschaffen. Hochwertige Schneeschuhe sind hier ein Muss, denn Sie wissen nie, welcher Teil der Landschaft weniger ergiebig ist. Wenn Sie sich ein wenig abenteuerlustig fühlen, dann ist diese Schneeschuhtour genau das Richtige für Sie.

8. Wertachquellgebiet - Runde um Oberjoch

Runde um Oberjoch

Diese Runde um Oberjoch im Tannheimer Tal ist perfekt für Anfänger und Einsteiger, die noch nicht viel Kontakt mit dem Schneeschuhwandern hatten. Wenige Höhenmeter, sanfte Hänge und eine abwechslungsreiche Winterlandschaft sorgen dafür, dass sich Gäste aller Konditionen und Altersklassen wohl fühlen. Zudem gilt diese Tour zum Winterwandern als besonders lawinensicher - ein Faktor, der für die Sicherheit beim Schneeschuhwandern im Allgäu oft eine große Rolle spielt.

9. Schneeschuh Rundwanderung im Bolgental

Die Gefahr vor Lawinen ist in den südlichen Regionen Bayerns oft von Bedeutung. Doch diese Route zum Winterwandern ist selbst bei hoher Schneelage in den Bergen gut zu bewältigen. In Teilen als Panorama Winterweg ausgeschildert, kommen Sie bei der sechsstündigen Rundwanderung zum Bolgental in den Genuss der Allgäuer Natur sowie Gastfreundschaft. Vergessen Sie nicht, eine Rast im Berghaus Schwaben einzulegen und ein Stück des legendären Apfelstrudels zu probieren.

10. Eschacher Weiher Runde

Umgeben von Bergen und Gipfeln der deutschen Voralpen, bietet sich die Runde um den Eschbach Weiher für Schneeschuh-Debütant:innen und Familien an. Die Tour wird von Wander-Enthusiasten im Internet als perfekte Sonntags-Runde mit wenig Gefälle und weiten Flächen beschrieben. Bei einer Länge von 6 Kilometern und einer Dauer von etwa 2 Stunden können wir uns dieser Meinung nur anschließen und Ihnen diese Strecke wärmstens empfehlen.

##Erstklassige Unterkünfte für Schnee- und Skitouren im Allgäu mit Übernachtung

Im Allgäu haben Sie etliche Möglichkeiten, die passende Unterkunft zu finden, welche optimal zu Ihrem Wandervorhaben passt. Buchen Sie etwa ein Hotel für einen Skiurlaub im Allgäu und erkunden Sie die zahlreichen Skigebiete und Langlauf Loipen, die diese Region zu bieten hat. Unternehmen Sie direkt von Ihrem Hotel aus aufregende Tagestouren und machen Sie vom Angebot an Leihausrüstung Gebrauch, falls Sie keine eigene Ausrüstung zum Schneeschuhwandern oder Skifahren besitzen. Auch für den Urlaub mit Kindern oder mit dem Hund ist gesorgt. Top ausgestattete Familienhotels im Allgäu unterstützen Sie und Ihre Entourage bei einem abwechslungsreichen Urlaub voller Spaß und Schneetouren. Wer es beim Winterwandern gemütlich angehen lassen möchte, sollte am besten ein Wellnesshotel im Allgäu buchen und von deren luxuriösen Wohlfühlangeboten profitieren.

Hotel im Allgäu
Hotel zum Schneeschuhwandern im Allgäu
Hotel zum Winterwandern im Allgäu

Häufig gestellte Fragen zum Schneeschuhwandern im Allgäu

  • Welche Städte eignen sich als Ausgangspunkt für Schneeschuhtouren im Allgäu?

    Folgenden Städte und Orte im Allgäu sind gute Ausgangspunkte für Touren auf Skiern und Schneeschuhen: Oberstdorf, Kempten, Kißlegg, Oberjoch, Unterjoch, Bad Hindelang, Füssen, Stiebis, Oberstaufen, Immenstadt, Grünten, Balderschwang, Nesselwang oder Pfronten.

  • In welcher Besetzung sollte ich meinen nächsten winterlichen Urlaub im Allgäu antreten?

    Das Allgäu bietet eine hohe Schneesicherheit und eignet sich daher für Urlaube im Winter voller Spaß und sportlicher Erlebnisse. Neben etlichen anspruchsvollen Strecken finden Sie hier jedoch auch leichte Touren ohne große Steigungen, die Sie problemlos mit Kindern oder mit dem Hund absolvieren können. So kommen Sie gemeinsam in den Genuss prächtiger Winterlandschaften und Ausblicke auf die umliegenden Berge der Allgäuer Alpen.

  • Worauf sollte ich bei der Planung meiner Schneeschuhwanderung im Allgäu besonders achten?

    Damit Ihre Wanderung auf Schneeschuhen problemlos über die Bühne geht, lohnt es sich im Vorfeld einige Informationen zur Lawinengefahr, den Wetterverhältnissen und der Schneelage einzuholen. Einige Strecken im Allgäu sind nämlich besonders von Lawinen betroffen, da diese sich mitunter auf 1500-2000 Metern Höhe befinden. Auch für den Kontakt mit Wildtieren gelten besondere Regeln.

  • Welche Ausrüstung brauche ich zum Schneeschuhwandern im Allgäu?

    Folgende Ausrüstung darf beim Schneeschuhwandern im Allgäu nicht fehlen: Skistöcke, eine Signalpfeife, ein Erste-Hilfe Set, warme Wanderkleidung mit verschiedenen Schichten, Schneeschuhe, ein wasserdichter, wetterfester Rucksack, eine Sonnenbrille, Proviant und Wasser, ein Handy für Notfälle, Warnwesten, Personalausweis, Rettungsdecken, eine Stirnlampe, zwei bis drei Paare thermoregulierende Wandersocken und wasserdichte Handschuhe.