Wellness Tipps zuhause

Wellness zu Hause

Die besten Tipps für den Spa Tag zu Hause

11 Tipps für den ultimativen Spa Tag in den eigenen vier Wänden

Sie haben eine anstrengende Arbeitswoche hinter sich und möchten ausspannen? Dann holen Sie sich Ihr lang ersehntes Wohlfühlerlebnis einfach nach Hause. Richtig gehört, einen Spa Tag verbringen Sie nicht nur in Wellness Einrichtungen oder Thermen. Mit unseren Tipps gelingt das perfekte Wellnessprogramm in den eigenen vier Wänden. Pflegen Sie Ihre Haut mit hausgemachten Peelings, tragen Sie eine feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske auf oder lassen Sie sich ein warmes Schaumbad ein. Verwöhnen Sie sich von Kopf bis Fuß und nehmen sich bewusst Zeit, um neue Energie zu sammeln!

Tipp 1: Genehmigen Sie sich ein ausgiebiges Wellness Frühstück

Wellness Frühstück

Starten Sie gestärkt und munter in Ihren Wellnesstag in den eigenen vier Wänden. Greifen Sie dabei auf gesunde Zutaten wie Obst, ungesüßtes Müsli oder Gemüse zurück. Decken Sie Ihren täglichen Bedarf an Vitaminen mit einem erquickenden Frucht Smoothie. Oder wie klingt eine Bowl mit Quinoa, Gurken, Avocado und Granatapfel? Zur Erfrischung empfehlen wir einen Tee aus Früchten oder Kräutern und ohne zusätzliche Süßungsmittel. Regen Sie weiterhin mit mikrobiellen Kulturen im Kefir Drink oder Kombucha Ihre Verdauung an und genießen Sie ein wohliges Körpergefühl.

Tipp 2: Gehen Sie offline: Handy, Laptop und Fernseher aus

Offline gehen

Während meditative und entspannende Musik für Ihren Wellnesstag durchaus gewünscht ist, raten wir von der Benutzung vernetzter Geräte, die von der Wellnessanwendung ablenken, strengstens ab. Das Handy, welches Ihnen am laufenden Band neuen Emails und Benachrichtigungen zukommen lässt, ist ohnehin einer der größten Störfaktoren im Alltag. Für einen ungestörten Spa Day voller Ruhe und Entspannung lassen Sie einfach all Ihre Endgeräte ausgeschaltet oder verstauen diese außer Sichtweite.

Tipp 3: Tanken Sie Kraft mit einer guten Mütze voll Schlaf

Schlaf einholen

Unterschätzen Sie nicht den Einfluss erholsamen Schlafs. Nehmen Sie sich in Vorbereitung auf Ihren Wellnesstag oder Ihr Verwöhnwochenende den vorherigen Abend frei, gehen Sie rechtzeitig ins Bett und sorgen Sie so für optimale Wellness Voraussetzungen zu Hause. Optimal ist eine Schlafdauer von etwa 7-8 Stunden. Stressen Sie sich allerdings nicht zu sehr und lassen Sie den Wecker unbedingt aus.

Tipp 4: Ätherische Öle sorgen für schönes Ambiente an Ihrem Wellnesstag

Ätherische Öle

Nutzen Sie die wohlriechenden Düfte ätherischer Öle und schaffen Sie eine traumhafte Wellnessoase zu Hause. Mit dem passenden Ambiente kommen Sie schneller in einen Zustand völliger Entspannung für Körper und Geist. Ähnlich wie bei einer Aromatherapie verwenden Sie am besten Duftkerzen, Diffuser, Duftlampen oder Raumbedufter für dieses olfaktorische Hocherlebnis. Ganz nebenbei eignen sich Kräuter, Öle und Pflanzen, die bei der Aromatherapie Einsatz finden, neben Ihrem herrlichen Duft auch für diverse therapeutische Anwendungen.

Tipp 5: Nehmen Sie ein heilendes Wellness Bad

Wellness Bad

Was wäre eine Wellness Auszeit ohne das obligatorische Schaumbad? Füllen Sie Ihre Badewanne mit warmem Wasser und entscheiden Sie sich für den Badezusatz, der Ihnen am meisten zusagt. Entspannen Sie Ihre Muskeln und reinigen Sie Ihre Haut bei einem Wellness Bad mit Meersalz. Ätherische Öle eignen sich ebenfalls als optimaler Badezusatz. Zu den Klassikern gehören etwa Melisse, Zitronengras, Lavendel oder Fichtennadel. Auf der anderen Seite des Schaumbad Spektrums gibt es das Cleopatra Bad. Hierfür füllen Sie die Badewanne zur Hälfte mit prickelnd heißem Wasser, fügen einige Tassen normaler oder pflanzlicher Milch hinzu und ergänzen dieses feine Rezept mit 2-3 Tropfen eines Duftöls Ihrer Wahl.

Tipp 6: Gesichtsmaske auf und kurz mal weg vom Alltag

Gesichtsmaske

Greifen Sie tief in die Trickkiste und kreieren Sie Ihre eigene Beautymaske aus natürlichen Zutaten. Pflegen Sie Ihre Gesichtshaut zum Beispiel mit einer Maske aus Schokolade, Avocado oder Joghurt. Sobald Sie sich für ein passendes Rezept entschieden haben, können Sie die Gesichtsmaske auftragen und etwa 15-30 Minuten einwirken lassen. Nun waschen Sie Ihr Gesicht gründlich ab und genießen die Effekte einer porentiefen Reinigung. Denken Sie daran, Ihr Gesicht im Anschluss gründlich einzucremen.

Tipp 7: Pflegen Sie Ihre Haut mit einem Peeling

Hautpeeling

Zu den bekanntesten Wellness Tipps für zuhause zählen Peelings, die Sie ganz einfach mit herkömmlichen Haushaltsmitteln selbst machen können. Probieren Sie es mit einem Körperpeeling mit Meersalz oder altem Kaffeesatz. Diese beseitigen nicht nur Hautunreinheiten, sondern fördern auch die Durchblutung. Für ein verbessertes Gefühl auf der Haut fügen Sie Ihrem Körperpeeling einfach Zutaten hinzu, welche wertvolle Öle in sich tragen – so etwa Mandel, Kokos oder Olivenöl.

Tipp 8: Gönnen Sie sich eine wohltuende Massage

Massage

Nehmen Sie sich ein wenig Zeit für sich und regen mit einer Massage eingesessene Muskelgruppen an. Nutzen Sie einen medizinisch getesteten Igelball. So kommen Sie auch ohne professionelle Hilfe zu einem optimalen Massage Erlebnis. Das Ergebnis ist eine verbesserte Durchblutung an der Stelle, die Sie massiert haben. Dasselbe Prinzip gilt selbstverständlich für die Wahl einer Kopfmassage.

Tipp 9: Das perfekte Wellness Wochenende zu zweit

Wellnesswochenende zu zweit

Bei einem Wellness Wochenende mit Ihrem Partner verwöhnen Sie sich gegenseitig und haben überdies die Gelegenheit, behagliche Stunden zusammen zu verbringen. Lassen Sie sich bei einer Partner Massage mit Bodylotion von den Armen Ihres Partners leiten, tragen Sie abwechselnd wohltuende Körperpeelings und Gesichtsmasken auf oder nehmen Sie ein gemeinsames Schaumbad mit wohlriechenden Ölen. Falls Sie beim nächsten Jahrestag mit der Geschenksuche hadern, planen Sie für Ihre bessere Hälfte ein traumhaftes Wellness Erlebnis zu Hause!

Tipp 10: Waschen Sie Ihren Körper von Kopf bis Fuß mit einem pflegenden Duschgel

Abduschen mit dem richtigen Duschgel

Nach einem ausgiebigen Wellnesstag in den eigenen vier Wänden ist es Zeit für den letzten Spa Schritt. Mit dem richtigen Duschgel pflegen Sie noch einmal Ihren gesamten Körper. Achten Sie bei der Wahl dieses Pflegeprodukts auf ein natürliches Rezept, etwa eines ohne Mikroplastik oder chemische Zusätze. Nach gründlichem Auftragen des Duschgels, spülen Sie im Anschluss die Reste Ihrer verwendeten Wellnessanwendungen mit reichlich warmem oder kaltem Wasser ab.

Tipp 11: Zu guter Letzt: Eincremen und pudelwohl fühlen

Eincremen

Sorgen Sie mit einer Creme oder Bodylotion Ihrer Wahl für die optimale Feuchtigkeit Ihrer Haut, Haare und Nägel. Waren Sie den gesamten Wellnesstag über einer hohen Feuchte ausgesetzt, sorgt dieser finale Schritt für ein rundum seidiges Gefühl von Kopf bis Fuß.

Häufig gestellte Fragen zu einem Wellnesstag zu Hause


Verwandte Artikel